dpa - Deutsche Presseagentur - Einblicke, Hintergründe und eine unliebsame Überraschung


Aeschek
Aeschek

Hallo Herr Lüning, Kennen Sie Paul Schreier, seine Videos und seine Bücher. Beispielsweise bei eingeschenkt tv gibt es interessantes Video zur direkten Demokratie. Was sagen sie zu dem Thema Direkte Demokratie? Das ist ein seht interessantes Thema und wäre sicher ein Video wert.

Vor 12 Tage
Marko K
Marko K

Mit 400 kmh auf einer Geraden dürfte es schwer werden auf deutschen Rennstrecken, außer Sie gehen auf den Nürburgring, da sollte es auf der Döttinger Höhe reichen. Vielleicht noch der Dragstrip auf dem Hockenheimring. Denke aber das eine Startbahn auf einem ausrangierten Flugfeld die bessere Wahl wäre. Bugatti hat seinen Rekord auf dem Testgelände in Ehra-Lessien aufgestellt, das ist aber VW-Eigentum und wahrscheinlich für Tesla-Fahrer nicht zugänglich :D

Vor 13 Tage
Andreas R.
Andreas R.

Herr Lüning haben Sie wirklich etwas Anderes erwartet? Wer liest heute noch die Zeitung?

Vor 14 Tage
Jürgen Port
Jürgen Port

Hallo Herr Lüning, weiter verschlimmert wird die Lage dadurch, dass viele Redaktionen alle direkt zugeschickten 'Pressemeldungen' direkt entsorgen, da sie weder Kapazität noch Qualifikation zu deren Bewertung haben und sich NUR auf DPA abstützen

Vor 14 Tage
Jacques L.
Jacques L.

Werbung in Printmedien war schon vor Jahren, vor allem in der lokalen Region, nicht mehr erfolgreich. Das es nun bundesweit so ist, ist nur die Folge daraus. Habe ich allerdings nicht erwartet.

Vor 16 Tage
TheDustyRavage
TheDustyRavage

2:20 man beachte das umweltfreundliche Boot im Hintergrund

Vor 16 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Drum habe ich das extra drin gelassen. Hinten wäre genug Material gewesen, um es vorne wegzuschneiden.

Vor 15 Tage
Sei kein Schaf
Sei kein Schaf

Weiß jemand, was Tageszeitungen dafür zahlen müssen, um die dpa-Meldungen zu nutzen? Soviel ich weiß, ist das auflagenabhängig. Wenn man mal an so einen Verbund von regionalen Tageszeitungen oder an die Süddeutsche denkt? Was könnte das kosten?

Vor 17 Tage
Sei kein Schaf
Sei kein Schaf

+Horst Lüning Mich hätten da mal wirklich Zahlen interessiert. Es ist auch kein "entweder oder", sondern "ein sowohl als auch". Medien verzichten ja nicht auf eigene Redakteure, weil sie die dpa haben. Also zumindest nicht in allen Bereichen.

Vor 17 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Weniger als eigene Leute ;-)

Vor 17 Tage
Mark Fischer
Mark Fischer

Toller Beitrag. Jetzt hab ich schon das dritte Mal auf Like gedrückt. Reflexartig. 😄

Vor 17 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Bitte immer ungerade Zahlen.

Vor 17 Tage
Hans-Walter Rievers
Hans-Walter Rievers

Ich sage schon lange bei vielen Diskussionen, die Presse lügt nicht, sie lässt nur was weg!!! Und das ist das fatale an der Sache! Es fällt den meisten nicht auf, das hier etwas fehlt! Auch bei den Talkrunden im Fernsehen, habe ich den Eindruck, das auch hier, wer weis wie das geht, einige Sachen nicht angesprochen werden! Aber das ist wohl der Zug der Zeit, nachfragen gehört sich nicht. Wann fangen die Menschen nur an die Nachrichten zu hinterfragen? Herr Lüning, machen wir weiter so und hinterfragen die Nachrichten die uns angeboten werden!

Vor 18 Tage
Hamilkar1973
Hamilkar1973

Ich finde dieses Video super! Wenn etwas Kritik erlaubt ist.....der Hintergrund sollte nicht von dir ablenken und du in die Mitte vom Bild. Du bist keine Randfigur! Alles Gute!

Vor 18 Tage
Julio Chao
Julio Chao

Wie heißt das bei 7:21? Open PA? Finde ich nicht

Vor 18 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

http://www.openpr.de/

Vor 18 Tage
Sasha Pilz
Sasha Pilz

Kleine, aber feine Korrektur, Herr Lüning: Die "WAZ" ist die "größte Regionalzeitung" der Bundesrepublik. Jedoch ansonsten ein fundierter und interessanter Beitrag.

Vor 18 Tage
Lars Kumpfert
Lars Kumpfert

Wo bleibt das Video zu den Quartalszahlen von Tesla?

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Heute Abend.

Vor 18 Tage
Prom Prometheus
Prom Prometheus

Das Gegenstück von der dpa in Österreich ist die apa. Und beide bekommen die welt news von Reuters. Mehr sage ich nicht. Den Rest kann man sich selber denken.

Vor 19 Tage
Ronolein
Ronolein

Ihr Beitrag war hilfreich, mal wieder ein wenig an meinem Weltbild zu feilen und ich stelle fest, es war doch gut meine Tageszeigung ab zu bestellen.

Vor 19 Tage
UpHillEdd
UpHillEdd

Hallo, wieder ein mal ein sehr sehr wahres Video! Meine Meinung dazu: o Tageszeitungen sind UMWELTFREFEL! Papier, Druckerschwärze für ein Produkt mit einer Halbwertszeit von ...... sagen wir mal 1 Stunde! o Magazine, besonders die Hochglanz, sind MEGA UMWELTFREFEL da nicht gut recyclebar! o In einem Magazin (Auto, Radsport, Lifestyle etc.) werde ich NIE eine kritische Meinung vorfinden. Da lese ich lieber 5-10 Meinungen in Foren und bilde mir meine Meinung! o Jeder kennt das vom Friseur oder Arzt, da liegt dieser Quatsch ja umher ...... da steht doch zu 99,99% nur Scheiße drinne! o Wer heute noch eine Zeitschrift kauft ist doof und hat die Zeichen der Zeit NICHT verstanden. o Wenn es schon sein muss, ich habe es nicht .... da geb ich mir lieber YOUTUBE, dann halt Online-Abo! o Ist umweltfreundlicher, da bin ich mir sicher! o Gerade beginnt ja das nächste Ablenkungsmanöver am Bürger! Internet ist BÖSE weil es STROM verbraucht! Ja! NATÜRLICH! o Wird aber sicher zu einem großen Anteil mit Sonnen UND Windstrom gespeist in Ländern wie DE und AT! Ach ja, die Menschheit ist doof ..... die paar Arbeitsplätze in der Zeitschriftenindustrie sind verzichtbar! Besonders die WERBE HEINIS! Gruß

Vor 19 Tage
Torsten Mautz
Torsten Mautz

Hallo Herr Lüning Im Video über ihre PV-Anlagenerweiterung hieß es die Anlage würde wohl noch im Oktober fertig. Sie würden ein Video machen. Wie sieht es an der Front aus? Hatte ihr Solateur dafür schon Zeit?

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Die Haken sind schon auf dem Dach und die Module in der Garage. Nächste Woche folgen die neuen Module aufs Dach. Allerdings kommt die Hausbatterie erst spät im November.

Vor 18 Tage
Jörg Uhlmann
Jörg Uhlmann

Sie zitieren gerne die Wikipedia. Da würde ich auch etwas vorsichtiger sein und hinterfragen. Da gibt es eine Reihe von recht seltsamen Vorgängen. Herr Fiedler und Herr Pohlmann haben hier in YT paar interessante Beiträge dazu veröffentlicht. Ansonsten sehr wichtiges Video, was die Probleme gut aufdeckt. Danke.

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Technik und Wissenschaft können Sie bei Wikipedia fast unbesehen glauben. Sowie es menschelt wird es extrem schwierig. History Maker sind am Werke.

Vor 18 Tage
Johannes Dewald
Johannes Dewald

Was wir seit einiger Zeit beobachten dürfen ist der verzweifelte Versuch der Medien und der Politik das Monopol über das Broadcasting zurück zu erlangen.

Vor 19 Tage
Clemens Reiser
Clemens Reiser

Die meisten Medien leben nur mehr staatlich subventioniert. Direkt oder eben indirekt über Regierungs-Inserate.

Vor 19 Tage
Partizipator Konsument
Partizipator Konsument

http://blog.10000flies.de/

Vor 19 Tage
jxsl13
jxsl13

Ich muss bei der Kritik zum linearen Fernsehen völlig zustimmen, ich persönlich schaue schon ewig nicht mehr fern.

Vor 19 Tage
jxsl13
jxsl13

Herr Lüning, Sapperlot noch eins 11:22

Vor 19 Tage
Reinhard Fuchs
Reinhard Fuchs

Gratulation Hr. Lüning ! Tesla hebt ab u. die Deutschen habens verschnarcht !

Vor 19 Tage
Eric Berger
Eric Berger

Das erinnert mich immer an eine rethorische Frage meines Vaters: "Wo lassen Sie denken!" Mal sehen wann einer auf die Idee kommt ein Internetportal mit AI statt Mensch zur Filterung zu launchen. Und auch ich kenne schlechte Journalisten, seit fast 40 Jahren immer wieder neue. Im Übrigen hat im Mrz. 2018 die FAZ ihre Anteile der FR an die Zeitungsholding Hessen verkauft, siehe Wikipedia mit Belegen - leider schlecht recherchiert Hr. Lüning. Zum Thema Individualisierung der Gesellschaft habe ich Anfang der 1990en ein Buch der umstrittenen Getrud Höhler gelesen in dem dargelegt wird, dass die heutige Entwicklung damals schon klar zu erkennen war. Leider beginnt das Internet später sonst könnte ich den Titel liefern. Traurigerweise sind eigentliche alle heutigen Veränderungen und Krisen damals schon zu sehen gewesen, und teilweise noch früher. Aber schon damals hat die DPA gefiltert und die Journalisten der (Print-)medien hatten noch einen großen Einfluss.

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Danke für den Verkauf der FR. Ich scripte das Video nicht vollständig. Hin und wieder fällt mir was dazu ein und das sage ich dann spontan. Und da ich nicht Mr. Allwissend bin, kommt es zu diesen Fehlern/Ungenauigkeiten (es war ja mal richtig ;-)

Vor 18 Tage
peterausge
peterausge

Was man natürlich nicht unbeachtet lassen darf ist die Verbreitung ihres Firmennamens durch die geschalteten Anzeigen. Nach dem Motto: 50% meiner Werbungsausgaben sind für die Katz. Das Schlimme ist nur, ich weiß nicht welche. 😄

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Über moderne Medien und die alte Presse.

Vor 18 Tage
peterausge
peterausge

Horst Lüning Ok, evtl wäre sie ja auch zurück gegangen? 😄 Ich weiß, alles hypothetisch. Aber wie soll man sonst seinen Bekanntheitsgrad steigern?

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Das ist immer die letzte Argumentation (Bekanntheit erhöhen), wenn man gar nichts mehr Messen kann. Allerdings sollte man in regelmäßigen Abständen über Meinungsforscher die Bekanntheit des Namens messen lassen. (Und da kommt natürlich auch keine Steigerung bei raus.)

Vor 19 Tage
arno martes
arno martes

dpa? falsch! das muss dlpa heißen ;-)

Vor 19 Tage
Jonas Siegg
Jonas Siegg

Bitte a bissel langsamer sprechen -- so wie in der Einleitung. Danach geht es ja teilweise im TGV-Tempo weiter.

Vor 19 Tage
Unna1969
Unna1969

6:49 Ein Schiff der Reederei der Costa Concordia dampft herein.

Vor 19 Tage
Ted Ted
Ted Ted

Gerade neu entdeckt und finde Ihre Videos super. Aber gibt es auch Beiträge mit weniger Fatalismus und positive use cases für die German Tech und Automobilindustrie? 😂😬

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

90% meiner Videos sind für Viele zu positiv und werden deshalb kritisiert.

Vor 19 Tage
Lacita Game
Lacita Game

Allgemeine Medien sind zentrale Machtstrukturen die nur noch durch andre Machtstrukturen aufrecht erhalten werden. Und das auf Kosten der Allgemeinheit.

Vor 19 Tage
Wulf Gräntzdörffer
Wulf Gräntzdörffer

Horst, wo steht denn der Whisky? Ausverkauft?

Vor 19 Tage
Speedwagon1983
Speedwagon1983

"zu Süddeutsche Zeitung steht schlecht da" ich habe mir gerade bei paar bekannten Zeitungen die Auflagezahl angeschaut und etwa 2010 mit 2017 so ca... vergleichen, ausnahmslos alle haben mindestens 20% eingebüßt, die BILD ging 50% runter So mancher Tankstellenbetreiber ersetzte den Zeitungsbereich durch ein Glücksspielgerät für Sportwetten, am Bahnhof im großen Kiosk waren schön mittig ca 10 größere Zeitungen präsentiert (fand ich sehr schön) das hat man entfernt und in der Ecke sind jetzt die Tageszeitungen... an selber Stelle ist jetzt nichts Ich frage mich ob das Sinken der Auflagezahl ausschließlich mit dem Inhalt zusammenhängt oder eher mehr mit dem profitorientierten denken der Kiosk/Tankstellen Betreiber? Zahlt die Zeitung eigentlich was an den Kiosk wenn sie mittig im Geschäft dort wo alle quasi drüberfallen aufgebahrt wird?

Vor 20 Tage
To Flb
To Flb

Wahrscheinlich zahlt man nichts. Man geht wohl auch immer noch davon aus, dass das von allein passiert, weil man sich ja für unglaublich wichtig hält. Die kommen gar nicht auf die Idee, dass sie an den Rand des Geschäfts verbannt werden. Die hocken in ihrer Blase und merken nur das, was die Marketingabteilung herausfindet, die wiederum in ihrer Blase hockt.

Vor 19 Tage
Manuel M aus Schwerin
Manuel M aus Schwerin

Hallo Herr Lüning ! Ich höre schon seit zwei Jahren ihre Beiträge. Mein Schluss,zum größten Teil, ist jener:Sie sind geistig sehr jung und fortschrittlich geblieben. Sie hatten mal über den digitalen Graben gesprochen. Ich habe das Gefühl unsere Gesellschaft befindet sich in einer gesellschaftliche Wende. Und der Riss geht (meines dafür halten) nicht rechts gegen links. Sondern "Konservative" gegen "Fortschrittliche". Quasi wer steht vor und hinter dem digitalen Graben. Wer will den den Sprung schaffen und wer nicht? Grüße

Vor 20 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Genauso ist es. Allerdings ist der Mensch ein Gewohnheitstier und bewegt sich sehr ungerne aus seiner Komfortzone heraus. Damit gilt das mit den vor 1980/85 Geborenen als jenseits des Digitalen Grabens weitgehend.

Vor 19 Tage
Unterhaltungsclips
Unterhaltungsclips

Woher kommt dieser 100kg Bankdrücken insider eigentlich?

Vor 20 Tage
thisisnotaname
thisisnotaname

http://ibb.co/mYACTA

Vor 19 Tage
DieKritik
DieKritik

+Baum Ast http://youtu.be/CFdx28A8v7I ab der 40sten Mintute

Vor 19 Tage
Baum Ast
Baum Ast

Glaube er hat in einem Video gesagt, dass er 100kg drücken kann bzw. das fast jeder Mann schafft. Jetzt wollen alle den Beweis. Also ich drücke schon 100kg, aber bin auch geschätzt 25 Jahre jünger als er und mache regelmässig Sport.

Vor 20 Tage
Florian Winkler
Florian Winkler

Zum Thema Bühnenbeleuchter-Effekt: Tesla hat ja dieses Quartal-Gewinn gemacht. Und wie bringt man diese Nachricht bei SPON? "Tesla Model S unzuverlässig".. dann ganz viel Bla Bla über irgend so eine Verbraucher-Befragung in den USA.. und dann ganz Ende im letzten Absatz die Nachricht, dass Tesla im letzten Quartal satt Gewinne gemacht hat und die Aktie nach oben ging, natürlich mit dem Hinweis, dass man in den ersten beiden Quartelen rote Zahlen geschrieben hat. Die Meta-Nachricht ist hier nicht zu übersehen... man sieht hier gut die Konstruktion der Stimmungs- und Meinungsmache. Aus einer positiven Nachricht, wird eine negative gemacht.

Vor 20 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Das war in anderen Medien nicht viel anders. Diese Negativberichterstattung ist man seinen Anzeigenkunden (Europäische PKW OEMs) schuldig. Hier das passende Video dazu: http://youtu.be/x1gICk7xjFc

Vor 19 Tage
Fork33
Fork33

Wen die DPA alles zentralisiert um Geld zu sparen warum ist Dan an der Olympiade ARD und ZDF mit so vielen Leuten vertreten? Währe doch das einfachste ein Team von DPA dahin zu schicken. Da giebts ja nicht mal verschiedene Blickwinkel sondern festgelegte Resultate.

Vor 20 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Sehr kluge Frage. Das letzte Mal waren doch mehr Medienleute dort als Sportler, wenn ich das bei meinem spärlichen Sportkonsum richtig mitbekommen habe.

Vor 19 Tage
Fork33
Fork33

Ja keine Zeitung! Totholzmedium jej!! 😂😂 Sorry habe Lüningfieber.😂

Vor 20 Tage
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

Können Sie bitte mal ein Video über Microplastik in der Industrie und dessen Rückstände im Grundwasser uns unseren Körpern machen?

Vor 20 Tage
Atarrion
Atarrion

Selten so ein Blödsinn gehört. Das Individuum möchte also selber denken und sich seine Nachrichten selbst zusammen stellen? So so. Sich aber dann von der Google, Facebook, Youtube Filterblase einlullen lassen....

Vor 20 Tage
Atarrion
Atarrion

Nein, sie können sich eben nicht aus ihrer Blase heraus bewegen, solange sie keinen Anstoß von außen bekommen. Woher soll ich wissen, das es auch schwarz gibt, wenn mir Google nur weiß zeigt? Aus seiner Blase kommt man nur raus, wenn man gezielt nach Inhalten sucht, die nicht ins eigene Weltbild passen. Macht aber keiner, weil´s unbequem ist.

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Bei Google, Facebook, Youtube können Sie sich aus Ihrer Blase heraus bewegen. Bei den ÖRs nicht.

Vor 19 Tage
Atarrion
Atarrion

Jedes Medium ist eine Filterblase wenn man nicht selbst recherchiert.

Vor 20 Tage
xShadowsithx
xShadowsithx

Und nur die Öffis ansehen ist dann keine Filterblase in deinen Augen?

Vor 20 Tage
Senfglas Sammler
Senfglas Sammler

Irgendwas ist anders! Die Flasche ist weg, ihr lachen ist weg und sie wirken ernst! Vielleicht arbeiten sie gerade viel oder es liegt daran das die Sonne weg ist oder der Staat hat sie mit seinen rot grün linken "Ideen" geärgert. Danke für dieses Video,bin wie immer in der Mitte eingeschlafen weil sie so eine ruhige Art haben. Schaue es jetzt weiter. Alles Gute Ihnen

Vor 20 Tage
Eric Berger
Eric Berger

Wahlergebnis der bayer. Landtagswahl :-))

Vor 19 Tage
jogi
jogi

Wie nett, sie empfehlen allen, keine Zeitungen zu lesen und nicht mehr Fern-zusehen. Sehr viele sind ihrer Meinung - besonders intelligentere Menschen, die sich ihre Whiskys leisten könnten. Kein Wunder, dass das dpa Interview keine Wirkung zeigte. Wobei, ich merke mir dann so etwas und würde Monate später, bei echtem Bedarf, ggf. bestellen - nicht spontan auf Grund einer Information.

Vor 20 Tage
Puncky
Puncky

Ich frage mich schon lange, wie rein werbefinanzierte Unternehmen überhaupt überleben können... Wer lässt sich durch einen paar Sekunden dauernden Spot beeinflussen? Aber scheinbar doch genug Menschen...

Vor 20 Tage
Puncky
Puncky

:)

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

IQ unter 70 oder Alter über 100.

Vor 19 Tage
nospycrap
nospycrap

Highlight kommt bei 9:06 geflogen :-)

Vor 20 Tage
nospycrap
nospycrap

+Horst Lüning Schicht 8 Problem. Die ganze, sinnlose Story: Warum auch immer hatte ich beim Video die Flugzeuge gezählt und die Zeiten Zeile für Zeile jeweils in einem anderen Satzkonstrukt notiert. Dann habe ich mir am Ende gedacht "Was für ein Blödsinn" und die Eingaben vermeintlich gelöscht. Dem war aber, wie die Rückfrage zeigte, nicht so. Wie ich es nun geschafft habe dennoch einen Kommentar zu generieren. Je ne sais pas! Interessant wäre jetzt zu wissen wie viele das wie lange lesen und wie viel Zeit dadurch verschwendet wird? Auf der Arbeit würde ich kommentieren: Ein klassischer Zeitdieb. Keine Relevanz und trotzdem beschäftigt es viele...

Vor 18 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Da kommen doch minütlich Flieger rein. Warum gerade dieser?

Vor 19 Tage
Aquadrape
Aquadrape

02:40 die Schifffahrt macht's richtig, ohne Abgasreinigung giebt es nur Grobstaub Wolken anstatt Feinstaub 🤣

Vor 20 Tage
Colin
Colin

Wahrscheinlich ein *Ruß* isches Schiff

Vor 20 Tage
Dollar Johny
Dollar Johny

Habe gerade ihr Interview in der sächsischen Zeitung gelesen. Sehr interessant

Vor 20 Tage
Gottfried Ehrlich
Gottfried Ehrlich

Werbeanzeigen: Späte Erkenntnis, aber nicht zu spät, Herr Lüning, denn ihre Werbung ist der Unterblog oder ihre Webseite. Der Rest ist Qualität, Zuverlässigkeit und Preis. Für diejenigen, die Alkohol meiden, wäre es jetzt, nachdem der Alkohol vom Fass verschwunden ist, eine feine Sache, wenn sie jetzt alternativ mal gutes Wasser präsentieren und vlt. ein weiteres Standbein aufbauen können👍🏻

Vor 20 Tage
Skalarwelle
Skalarwelle

Herr Lüning, es ist nun mal so, dass sich 99,5% der Menschen schlicht nicht für whisky interessieren. Hinzu kommt, dass es sich bei hochwertigen whisky um ein reines Luxusprodukt handelt, welches sehr teuer ist. Sie überschätzen schlicht das Interesse der Menschen an Ihrem Produkt. Ich z.B. verfolge Ihre Videos auf diesem Kanal schon lange, aber der whisky interessiert mich nicht die Bohne und wird es auch nie. Das Brennen des Alkohols im Hals übertönt jeden Geschmack, wer wirklich auf guten Geschmack aus ist trinkt Saft oder Tee. Am Ende des Tages ist es nun mal nur eine Droge.

Vor 20 Tage
Domenic Lbk
Domenic Lbk

+TuxmanXP Ja so wird es sein, ich bin auch noch Anfänger hier. aber ich liebe scharfes essen (wenn scharf dazugehört bsp.: Thailändisch) und andauernd erzählen mir leute es brennt so sehr man schmeckt nichts. Anfänger !!! (ich werd dabei manchmal fast bös)

Vor 15 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

@Skalarwelle Sie überschätzen das Interesse an hochwertigem Whisky. Es ist noch kleiner als Sie annehmen. ABER! Die allgemeinen Zugriffszahlen unserer Webseite und unsere Verkäufe sind damit auch viel kleiner als die anderer Unternehmen mit gängigeren Produkten. Unter dieser Relativität hätten sich auch kleinere Ausschläge zeigen müssen.

Vor 19 Tage
peter koks
peter koks

Total abgehoben ūberhebliches geschwätz du solltest nicht hier sein ... zieh dir lieber mr wissen to go rein ;) dieses sprachrohr der nation labert ähnlich dämlich wie du

Vor 20 Tage
Dr. D.
Dr. D.

Die ca. 700 Meldungen pro Tag kann ich bestätigen. Habe im Rahmen eines Praktikums mit dem Tool der DPA gearbeitet.

Vor 20 Tage
Ben M
Ben M

"Namen richtig geschrieben" Traurig, dass man sowas erwähnen muss. Auch oft: Millionen und Milliarden werden verwechselt und keinem scheint es aufzufallen.

Vor 20 Tage
xordinary
xordinary

Was dieses Schiff bei etwa 3:00 für eine Abgas-Wolke hinter sich her zieht!

Vor 20 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Das wollte ich Ihnen nicht vorenthalten.

Vor 19 Tage
Colin
Colin

Wusste gar nicht dass VW Schiffe baut.

Vor 20 Tage
Peter Herleman
Peter Herleman

GfK ist so ähnlich wie die DPA. Und: Gehen Sie mal in die BPK und fragen Sie fundiert nach.

Vor 20 Tage
Vegan mit Rohe Energie
Vegan mit Rohe Energie

Mega gutes Video! Danke 😘

Vor 20 Tage
Ulrich Reinbold
Ulrich Reinbold

Finde Medienkritik angebracht. Auch kann man in Frage stellen, dass ein öffentlich-rechtlicher Sender Stunden Zeit investiert, um ein 1,5 Minuten-Beitrag zu produzieren. Dass dabei keine Werbung für den eigenen Shop gemacht wird stört.Ok, ist aus Unternehmersicht voll nachvollziehbar - doch ganz weit weg von berechtigter Kritik! Dazu ist es für Sie, Herr Lüning, doch etwas seltsam, dass Sie von einer Medienpräsenz direkt auf Verkaufe schließen. Sie haben doch mehr Ahnung vom Marketing als das. Mache Sie das leicht erreichbare Medienrauschen doch mit - oder eben nicht. Vielleicht kommen die Verkäufe dann halt später. Ein „Offenbarungseid“ ist das nicht. Das Modell steht dadurch nicht “auf der Klippe“. Solche Berichte sind zurecht keine Werbung, sondern Information. Redaktionelle Arbeit ist eben kein Unternehmes-Marketing. Gut so!

Vor 20 Tage
Ulrich Reinbold
Ulrich Reinbold

Hallo Herr Lüning, vielen Dank für Ihre Antwort. Wenn Sie mit „System“ meinen, dass die klassischen Medienprodukte auch Marketing sind, dann haben Sie recht. Sie haben auch damit recht, dass klassische Medienprodukte heute nicht mehr so funktionieren wie früher. Sie funktionieren eben deutlich schlechter. Ich bezweifle, dass ein journalistische Produkt Marketing im Sinn hat. Dass dieser Eindruck oft entsteht, kann ich - als Medienschaffender - nachvollziehen. Eben gerade dann, wenn über Produkte, Marken, Händler oder Hersteller berichtet wird. Doch es geht da eben nicht um Marketing, sondern um relevante, hoffentlich objektive Berichterstattung für die Leser bzw. Nutzer. Um Aufmerksamkeit, oder kurz für Online gesagt: um Klicks. Mein Medium hat Ihre Videos häufig eingebunden - als guter, informativer Mehrwert für unsere Leser. Marketing für Ihr Unternehmen war uns dabei immer egal. Verwiesen haben war dabei ausnahmslos auf andere Händler. Das liegt an unserem Geschäftsmodell. Wenn Sie und Ihr Unternehmen mit gutem Inhalt dabei in den Blick unserer Leser geraten, habe ich damit kein Problem. Um ganz offen zu sein, ist mir das aber sehr egal. Mich interessiert nicht, wie Ihre Verkäufe sich dadurch entwickeln. Das ist auch gut so und so soll Journalismus (einen Begriff, den ich für unser Angebot weiß Gott nicht in Anspruch nehme) sein. Wie gesagt, es geht eben darum, ein gutes Produkt für unsere Nutzer zu liefern - und nicht um Marketing. Das Mediensystem mag auf der Klippe stehen, doch aus meiner Sicht eben nicht so, wie Sie es darstellen. Bitte entschuldigen Sie den langen Beitrag. Wenn Sie weiter über das Thema diskutieren möchte, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Weiterhin viel Erfolg!

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Doch, das System ist am Ende. Sämtliches Marketing 1.0 funktioniert nicht mehr. Begründung: Je älter Menschen werden, um so weniger Geld geben sie für Konsum aus. Die übliche Marketing 1.0 Zielgruppe endet bei 49 Jahren. Wenn die Zuseher im TV aber im Schnitt Rentner sind, dann ist die Responsequote unterirdisch. Kann nicht funktionieren.

Vor 19 Tage
Julian Bechtold
Julian Bechtold

Herr Lüning, Meiner Meinung nach sind die Zeitungen tot. Also in meinem Umfeld kenne ich niemanden ausser meinen grosseltern und meiner Tante die ein zeitungsabonnement haben. Noch schlimmer: bei uns im Haus gibt es ca. 30 briefkästen. An jedem einzelnen steht "keine Werbung" trotzdem ist in jedem dieser briefkästen 3-5 mal die Woche eine kostenlose Zeitung. Und die landen stapelweise ungelesen neben dem Briefkasten in der Müll Ablage. Was für eine Verschwendung.

Vor 20 Tage
KAOSS TRAXX
KAOSS TRAXX

Bei mir klappt das zum Glück mit dem Aufkleber. Sogar ein selbst gedruckter. Ich hab Mal gehört, dass es offizielle Aufkleber bei der Post gibt. Vielleicht Mal damit versuchen falls es nicht schon so einer ist.

Vor 19 Tage
Pulver
Pulver

http://swprs.org/netzwerk-medien-deutschland/

Vor 20 Tage
James Cooper
James Cooper

Herr Lüning, könnten Sie bitte mal ein Video zum Thema öffentliche Schwimmbäder machen. Sie haben schon so viele Themen interessant behandelt, doch zu diesem Thema konnte ich noch keine Position von Ihnen finden. Würde mich als engagierter Schwimmer sehr interessieren!

Vor 20 Tage
Martin S.
Martin S.

Machen Sie bitte ein Video zu den Vorkommnissen in Berlin

Vor 20 Tage
Martin S.
Martin S.

Google hat nach massiven Protesten auf seinen Campus und die damit verbundenen Arbeitsplätze verzichtet ... überall auf der Welt reibt man sich vermutlich die Augen

Vor 20 Tage
Baemerz
Baemerz

Was habe ich verpasst?

Vor 20 Tage
Bold24
Bold24

Der Rückgang der Abozahlen bei Zeitungen, darf man nicht nur als Siegeszug der alternativen Medien sehen. Denn viele brauchen nunmal keine Bildzeitung kaufen, wenn sie online bei denen durchblättern.

Vor 20 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Geht aber so einfach beim Springer Verlag nicht mehr kostenlos.

Vor 19 Tage
Che Mali
Che Mali

Danke für die Aufklärung

Vor 20 Tage
Kenny
Kenny

Die "Wirkungsgrade" von Fernsehteams.... kannste glatt vergessen. ;-) Der ging ja gar nicht besser! Die Fischreiher hatten ja auch einen schlechten Wirkungsgrad in einem ihrer Videos, fressen zu viel große Fische für ihr Gewicht. ;-)

Vor 20 Tage
Jens Lindner
Jens Lindner

Hallo Herr Lüning, weshalb fehlt neuerdings die Whiskyflasche auf dem Fass?? Was habe ich verpasst? 😊

Vor 20 Tage
Guillermo Tello
Guillermo Tello

Da lob ich den letzten deutschen Journalisten, Peter Scholl-Latour. Wenn irgendwo was los war hat er noch im hohen Alter den Koffer gepackt und ist hingeflogen und sich selbst informiert.

Vor 19 Tage
Gol D. Roger
Gol D. Roger

Spaß bei Seite. Heute war es ein Loch Ness single Malt Whisky aus dem Jahr 1998.

Vor 20 Tage
Gol D. Roger
Gol D. Roger

Whisky wurde alles verkauft. gibt's nicht mehr.

Vor 20 Tage
Kai Augustynski
Kai Augustynski

Der NDR hatte letzte Woche bei der Sendung Zapp wieder so ein misst ausgestrahlt. Indem ein Unternehmer, Zeitungen, Medien unterstützt die eine andere Meinungen vertreten als die veröffentlichte. Dann hieß es im Beitrag "der Unternehmer stehe ANGEBLICH Reichsbürger nahe." Dort wird auch kritisiert das der Unternehmer von einer DDR 2.0 spricht.

Vor 20 Tage
Kai Augustynski
Kai Augustynski

+S K Danke XD

Vor 19 Tage
S K
S K

"Reissbürer" - vermutlich ein Chinese.

Vor 19 Tage
vfifty
vfifty

Ich lese die Bild-Zeitung und bin damit unabhängig und überparteilich informiert^^

Vor 20 Tage
Britta Bee
Britta Bee

Mit der Operation Mockingbird (1948) sollte Einfluss auf ausländische Medien genommen werden, damit diese die geopolitischen Interessen der USA propagieren. Dazu wurden im Rahmen des European Recovery Program (ERP) „Kredite“ vergeben. Auch an den Axel-Springer Verlag. Es gibt keine freie Presse und der Axel Springer Verlag schreibt mitnichten gegen den Mainstream, Herr Lüning. Der Konzern vertritt Interessen. Es gibt Themen, die Axel Springer niemals anfassen würde. Dazu gehören Berichte über die geopolitischen Interessen von Israel und Amerika. Und von den positiven Zahlen würde ich mich nicht täuschen lassen. Die sind durch Massenentlassungen und Verkäufe ihrer Print-Medien zustande gekommen. Pro Jahr verliert der Konzern Leser im 2-stelligen Prozentbereich. Das sind die Fakten. Aber der Konzern ist innovativ, er besitzt Internetplattformen, TV-Sender wie N24 uvm. Er wird sicher überleben, um die Bürger weiterhin im Sinne des US-Mainstreams erziehen zu können.

Vor 19 Tage
To Flb
To Flb

Das trifft in gewisser Weise auch auf die Welt zu. Da kann man sich auch hin und wieder über etwas weniger Mainstreamigkeit freuen. Leider bekommt man aber auch regelmäßig die Seele der Grünen ausgebreitet.

Vor 19 Tage
novo sakharchenko
novo sakharchenko

Das sind wirklich brauchbare informationen zum zeitgeschehen, Herr Lüning. Mit eigener erfahrung bestens unterfüttert. Die mainstreammedien haben uns diese infos natürlich nicht gegeben. Sollen sie doch weiter "auswählen", was wichtig ist. Mich lässt das kalt dank leute wie Ihnen.

Vor 20 Tage
Erich Hartmut Wunderlich
Erich Hartmut Wunderlich

Heute ein Artikel von Ihnen in der Sächsischen Zeitung mit Bild (nicht ganz stimmig!).

Vor 20 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Doch ist stimmig zu allen meinen Aussagen. 1. Was über die dpa läuft wird millionenfach gedruckt. 2. Bringt aber nichts (mehr) an Verkaufszahlen. 3. Kann man deshalb lassen. P.S.: Oder habe ich Sie falsch verstanden, dass Sie meinten, das Bild wäre nicht ganz stimmig zum Artikel?

Vor 19 Tage
stefan schulze
stefan schulze

na dieser roten/grünen hass ist bestimmt therapierbar :D wer sich heutzutage noch dauerhaft über die alten medien berieseln läst ist selber schuld :D fernseher hab ich schon garnicht mehr schon seit 4 jahren . und das bischen was ich an serien und co schaue krieg ich meist sogar ohne werbung kostenlos jup da nutz ich einen der alten seiten im netz um das zu sehen (selbst schuld das die alten medien spät das internet endeckt haben ich brauch sie nicht mehr , da können sie mit sonstwas locken der zug ist weg) serien wie thewalkingdead gibs sogar schon ein tag früher in english und tag später in deutsch da brauch ich kein netflix und co

Vor 20 Tage
OpenGL4ever
OpenGL4ever

Jemand der die Produktion von Serien nicht finanzieren möchte, der braucht generell keine Serien. Es gab in der Vergangenheit so viele gute Serien, die aus Geldmangel nicht fortgeführt werden konnten. Ich bin deswegen Netflixkunde, weil irgendwo das Geld für die Produktion dieser Unterhaltung ja herkommen muss.

Vor 20 Tage
Buecherwurm1974
Buecherwurm1974

Ich habe Lüning; Reuters, Bloomberg, dpa-afx sind mir zu oberflächlich.

Vor 20 Tage
GoForTruth 911
GoForTruth 911

Ja, seh i genauso, Fernseher bleibt schon seit einem Dreiviertel Jahr aus. Horst Lüning liefert mir die besseren Nachrichten.☝🏼

Vor 20 Tage
riverrist
riverrist

Willkommen in der Blase

Vor 20 Tage
Maximilian Scholz
Maximilian Scholz

Weil die konventionellen Medien nicht mehr funktionieren, gehen Sie mit der Zeit und machen Youtube. Wieviel % ihrer Abonnenten kaufen im Schnitt eine Flasche Whisky pro Jahr, was denken Sie?

Vor 20 Tage
Soteriologist
Soteriologist

*Kann mir bitte jemand als Antwort einen Hinweis geben, bei welchem Zeitstempel in diesem wieder einmal vollkommen unnötig hyperlangen Sermon die "unliebsame Überraschung" benannt wird ?* Am Anfang und Ende habe ich den groben Tenor dieses Videos schon ergründet und festgestellt, dass es sich dabei um die seit Jahren bekannten Selbstverständlichkeiten handelt. Gibt es also hier drinnen irgend etwas neues ? Danke !

Vor 20 Tage
Soteriologist
Soteriologist

_" Sie sind natürlich der einzige, der Lüning durchschaut."_ Wie bitte ? Ohne verlogene Unterstellungen funktioniert bei Ihnen gar nichts oder ? Ich sprach dabei offensichtlich von dem _von Ihnen_ erwähnten Video, darin ist die Bevormundung explizit. _"Nichts ist dümmer als Deppen, die sich für intelligent halten"_ hat man je einen selbstbeschreibenderen Kommentar gelesen ? :D Sie sollten wirklich an Ihren Leseschwierigkeiten arbeiten.

Vor 19 Tage
To Flb
To Flb

"Die Vormundschaft dieses Kanals". LOL Sie sind natürlich der einzige, der Lüning durchschaut. Nichts ist dümmer als Deppen, die sich für intelligent halten. Weiterhin viel Spaß beim sich schlau finden!

Vor 19 Tage
Soteriologist
Soteriologist

@To Flb: Es wäre für Sie weniger peinlich gewesen, Sie hätten sich aus einem Gespräch herausgehalten, welches - so simpel es auch ist - Sie dermaßen überfordert. Wenn Sie die Zeit haben _("in der Lage sind" - wie Sie sagen)_ , 25 Minuten Leerlauf anzuhören, damit Papi den Zweifel an ihrem Weltbild beruhigt, muss Ihr Leben ziemlich hohl sein. Außerdem sind Sie dann aus meiner Sicht geradezu "kriminell" schlecht informiert _(was durchaus die Absicht hinter der Überlänge sein könnte)_ .

Vor 19 Tage
Soteriologist
Soteriologist

Das hatte ich gesehen, geht aber paternalistisch davon aus, dass die Zuhörer, höflich gesagt, unterdurchschnittlich denken und die Vormundschaft dieses Kanals benötigen. ☺ Sie müssen es intelligenten Leuten nicht durch Länge und Wiederholung "einhämmern", schon deswegen nicht, weil die nach Aufnahme eines 30-sekündigen guten Arguments selber nachsetzen und anderes zum Thema hören. Dadurch ergibt sich dann die Langzeitwirkung. Wenn die andererseits in den 5 Minuten merken, dass sie das Argument nicht beeindruckt oder anderer Meinung sind, _sollen_ sie es ja auch vergessen.

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Warum ich keine 5 Min. Videos drehe: http://youtu.be/AYw8qb0fjyI

Vor 19 Tage
Borg Queen
Borg Queen

http://www.sz-online.de/ratgeber/hochprozentige-geldanlage-4037824.html :)

Vor 20 Tage
TuxmanXP
TuxmanXP

"der den Videoblog whisky.de betreibt" - ach so, ich dachte, das wäre 'n Händler und kein Blog...

Vor 20 Tage
Rainer Zufall
Rainer Zufall

Das Foto ist etwas unvorteilhaft

Vor 20 Tage
Hermann N-G
Hermann N-G

Ich nutze auch heute noch die guten alten RSS Feeds. Da entkomme ich mit meinen selbstausgesuchten und breitgestreuten Nachrichtenanbietern weitgehendst der zwangsfinanzierten Filterblase. Bei den RSS Feeds ist es halt so, dass ich da 30-40 „neue“ Nachrichten bekomme und diese „eine“ Nachricht, wie von Ihnen beschrieben alle von der dpa sind.

Vor 20 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Gut ausgewählt!

Vor 19 Tage
Tom Goldstar
Tom Goldstar

bei Eingabe von "whisky.de dpa" erhaelt man bei google diesen Artikel der SZ-online vom 24.10.2018 von Ihnen (sehr feistes Bild :) http://www.sz-online.de/ratgeber/hochprozentige-geldanlage-4037824.html

Vor 20 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Danke. Noch eine Zeitung mehr, die publiziert hat und nichts brachte.

Vor 19 Tage
Peter G.
Peter G.

Wie viel hat denn whisky.com damals gekostet?

Vor 20 Tage
Afri Cola
Afri Cola

Tom Wessel ist doch seine Firma bzw. seiner Frau. sein Model s wird auch ein Firmenwagen sein

Vor 20 Tage
Tom Wessel
Tom Wessel

Er hat doch nicht die 3,1 Millionen USD von seinem Privatkonto abgehoben... das ist Unternehmenskapital, kein Spaßgeld für private Zwecke.

Vor 20 Tage
Single Malt Whisky Enthusiast
Single Malt Whisky Enthusiast

mit der asche würde ich mich auch als weltbürger sehn :P

Vor 20 Tage
Afri Cola
Afri Cola

Krass :D Dann wird der neue Roadster ja aus der Sparbüchse bezahlt

Vor 20 Tage
Peter G.
Peter G.

heftig. Danke für die Antwort.

Vor 20 Tage
Afri Cola
Afri Cola

Sehr geehrter Herr Lüning, wie sehr gefällt Ihnen die Serie Family Guy mit dem Hund Brian?

Vor 20 Tage
Tomm's Club Videos in 4K
Tomm's Club Videos in 4K

The domain whiskey.com is may be for sale!

Vor 19 Tage
mob1235
mob1235

South Park ist am allerbesten

Vor 20 Tage
Phil BMCX
Phil BMCX

X-D

Vor 20 Tage
Peter G.
Peter G.

Was?

Vor 20 Tage
Just A L4br4
Just A L4br4

Jetzt wo Elon Musk in eimem Tweet erwähnte, er mag "Your Name", was halten sie von "Animes"?

Vor 20 Tage
Esdeath Artcore 546
Esdeath Artcore 546

Der Film ist wirklich gut. Aber magst du Berserk^^?

Vor 6 Tage
Just A L4br4
Just A L4br4

Ich fand ihn nicht so toll...

Vor 19 Tage
Redfuchs
Redfuchs

sehr schöner Anime-Film

Vor 19 Tage
DolbySR
DolbySR

Besteht die Abgaswolke des Schiffes noch aus Feinstaub oder sind das schon Kohlebriketts, die ausgeworfen werden?

Vor 20 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Unglaublich oder? Das musste ich einfach zeigen, wie die unter Land Dreck raushauen. Spanien setzt die EU-Regeln wohl noch nicht durch.

Vor 19 Tage
Thomas Wolf
Thomas Wolf

Das habe ich mir auch gedacht ...

Vor 20 Tage
Baemerz
Baemerz

Naja ich denke für einen verschneiten Fußweg wirds perfekt sein.

Vor 20 Tage
Stefan Mistermann
Stefan Mistermann

😂

Vor 20 Tage
Homo Idioticus
Homo Idioticus

Bin gespannt auf die Zahlen von Tesla heute nacht...

Vor 20 Tage
S Wagner
S Wagner

+Horst Lüning also ich fasse nach eingehendem Studium kurz zusammen:  (in Mio.) - Q1: - 596.974 - Q2: - 517.958 - Q3: +312.000 Ergibt eine Differenz von ca. 800.000. Gleichzeitig wurden 55.000 M3 ausgeliefert. Das ergibt einen Gewinn pro Fahrzeug von 14.000$.  Nun ist bekannt, dass Elon Musk von seinem 25% Margen-Ziel beim M3 verabschieden musste, da das Konzept "Machines build the Machines" nicht funktioniert hat. Daraus folgt einen hohen Anteil an manueller Produktion beim M3. Würde auch den Zustand erklären, warum bislang nur das hochpreisige M3 gebaut wird. Allerdings gibt es für diese Preisklasse nicht unendlich viele Käufer. Das hat auch Elon Musk gemerkt und bietet jetzt eine "günstigere" Version des M3 an. Von der 35.000$ (vor MwSt) Version sind wir aber noch sehr weit entfernt. Zudem sind einige buchhalterische Tricksereien- und Schiebereien zu erwähnen (Löhne nicht bezahlt, Rechnungen aufgeschoben, etc.), die dieses Ergebnis noch weiter pushen. (Stichwort: "Teslas chief account officer (Dave Morton) quit" Ich denke die nächsten Monate werden Aufschluss darüber geben, wie nachhaltig das Ganze ist. Ich hoffe es zumindest.

Vor 19 Tage
S Wagner
S Wagner

Horst Lüning 50k vor der MwSt und ohne Ausstattung? Ja die Argumentation mit dem Wasserkopf verstehe ich absolut, nur wird sich Tesla mM nach diesen auch noch zulegen müssen. (Dank unserer überbordenden Politik, die zukünftig das „Regulationsmonster“ auch auf die E-Branche loslassen wird) Trotzdem freue ich mich darauf meinen uralten LPG-Verbrenner irgendwann gegen ein neues E-Mobil eintauschen zu können, sobald die Preise noch weiter sinken. Es bleibt spannend.

Vor 19 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

@S Wagner Der Durchschnittspreis des Model 3 liegt wohl eher bei 50k$. Und die Margen bei Tesla sind viel, viel höher als bei den alten, verkrusteten Firmen, die einen riesigen Wasserkopf an Petrolheads und Managern durchfüttern müssen. Die Rohmarge beim Model 3 dürfte um den Faktor 2 besser sein als bei den Verbrennern. Manche sprechen von 30%. Porsche als bester hat gerade mal 15%. 10% wird von BMW und Mercedes nach den Gewinnwarnungen nicht mehr erreicht. http://electrek.co/2018/07/16/tesla-model-3-teardown-profitability/

Vor 19 Tage
Homo Idioticus
Homo Idioticus

+S Wagner Vermutlich nicht, aber es sollte wohl klar sein wohin der Trend langfristig geht, die Tesla Aktie ist außerbörslich jetzt schon auf über 280 euro geklettert, da halte ich mich von weiteren Käufen erstmal fern, bei der aktuellen Marktsituation und speziell bei Tesla kann die Stimmung ganz schnell umkippen.

Vor 20 Tage
OpenGL4ever
OpenGL4ever

Herr Lüning, haben Sie mein Kommentar wegen dem OpenPGP Key unter dem Video "Zombie-Firmen, Banken, Politiker und der kommende Mega-Crash" vor ein paar Tagen gelesen? Ich frage hier sicherheitshalber noch einmal, es könnte ja sein, dass es in der Vielzahl der Kommentare untergegangen ist.

Vor 20 Tage
OpenGL4ever
OpenGL4ever

Okay, aber bitte beachten Sie, dass ich Ihnen noch mehr mitteilen wollte, als das, was ich in dem damals vorherigen Kommentar, welches ich dann aus diversen Gründen selber gelöscht habe, geschrieben habe.

Vor 18 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Ist nicht untergegangen.

Vor 19 Tage
Timmy Turner
Timmy Turner

1

Vor 20 Tage

Nächstes Video